Grundschüler verabschieden sich in die Sommerferien

 

Ein Schuljahr, wie es keiner je zuvor erlebt hat, geht zu Ende. Neues Vokabular wie Homeschooling, Niesetikette und Abstandregeln waren im Schulalltag nun fast täglich im Gebrauch. Durch die vergangenen vier Wochen, in denen alle Grundschüler wieder die Grundschule besuchten, kehrte trotz unterschiedlichem Beginn und Ende und den versetzten Pausen doch wieder etwas Normalität ein. Dennoch konnte das „Lieblingsfach“ Sport bisher nicht unterrichtet werden.

„Antolin“ konnte jedoch, trotz Schulschließung, rege genutzt werden. Antolin? Das ist ein Online-Portal. Dort können Fragen zu einem gelesenen Buch beantwortet werden. Damit füllt man sein Lesekonto mit Punkten auf.

In der Ortsbücherei sind viele Bücher zu finden, auf denen das Symbol von Antolin abgebildet ist. So wissen die Kinder, für welches Buch ein Quiz bereitsteht.

 

Jasmin Röder Klasse 2                  2608

Mila Reineck Klasse 3a                  2478

Maksymilian Luczkowski 2             2275

Maximilian Kruck Klasse 2             2062

Samuel Hörner Klasse 4                1356

Hannah Wolf Klasse 3a                  1332

Milo Djulic Klasse 3b                      1215

Lina Kompe Klasse 2                     1050

 

Marie Murillo Klasse 2                    1022

Ihnen wurden eine Urkunde und ein Eisgutschein überreicht. Weiterhin viel Freude beim Lesen!

 

Und auch unsere jüngsten Grundschüler konnten kaum lesen, da starteten sie schon mit Antolin. Das waren: Eleyna Föller 574 Punkte, Andreea Toderas 496 Punkte, Elias Allgaier 386 Punkte, Luca Reiter 153 Punkte und Kasim Djulic 145 Punkte – tolle Leistung!!!

 

Ein herzliches Dankeschön!!!

Ein herzliches Dankeschön geht an die Elternbeiräte unserer Schule für ihre engagierte und kooperative Zusammenarbeit und alle anderen Eltern, die uns auf unterschiedlichste Art unterstützt haben. Vielen Dank an die Elternbeiratsvorsitzende Stefanie Barth und ihre Vertretung Maren Föller. Herzlichen Dank an Frau Hiobi, die das HSL durchführt.  Ebenfalls bedanken wir uns bei Frau Grünmeier für die „Nähhasen-AG“, Frau Schenk für die „Küchenküken-AG“ und ein Dankeschön an die „Yoga-AG“-Leiterin und „Natur und Kunst-AG“ Frau Keller-Sögüt. Unseren Kooperationspartnern Schule-Verein Elke Glasbrenner (Bläserklasse) und Timo Ducati (Schulchor Klasse 1 und 2) sagen wir Danke. Allen Sprachförderdozentinnen der AIM danken wir für ihre tolle Arbeit mit den Kindern. Dem Team der Kernzeit herzlichen Dank für das gute Miteinander. Herr Eilers kümmert sich fantastisch um unseren Schulgarten, vielen Dank dafür. Das Büchereiteam wollen wir auch danken, denn die Bücherei besuchten die Grundschüler vor der Pandemie regelmäßig am Schulvormittag. Nicht zu vergessen Frau Lackner, die dafür sorgt, dass unser Schulgebäude sauber ist. Auch wenn noch frisch im Team sagen wir Danke an unsere Schulsekretärin Frau Wiewecke. Danke an das Bauhofteam und die Gemeindeverwaltung.

 

Das Kollegium der Grundschule Ittlingen dankt allen für die gute Zusammenarbeit und wünscht Ihren Kindern, sowie Ihnen und Ihren Familien eine gute Erholung und freut sich, alle gesund am 14.September 2020 wiederzusehen.

16 Kinder knobelten beim Online-Känguru-Wettbewerb

 

Einmal im Jahr lädt der Känguru-Wettbewerb Schülerinnen und Schüler des ganzen Landes zum Rechnen, Knobeln und Nachdenken ein. Mit ihm soll Lust auf Mathematik gemacht und die mathematische Bildung an den Schulen unterstützt werden. Eigentlich hätte die Veranstaltung am 19.März auch an der Grundschule Ittlingen durchgeführt werden sollen, doch aufgrund des Corona-Virus fand auch der allseits beliebte Knobel-Wettbewerb in diesem Schuljahr unter besonderen Vorzeichen statt. Aufgrund der Schulschließung beschlossen die Veranstalter kurzerhand, den Wettbewerb in einer Online-Variante durchzuführen, welche es den Kindern ermöglichte, die Aufgaben zu Hause während des sogenannten „Homeschoolings“ zu bearbeiten. 16 Kinder unserer Schule aus den Klassenstufen 3 und 4 folgten dieser Einladung und erzielten dabei durchweg tolle Leistungen. Alle teilnehmenden Kinder erhielten bei einer klasseninternen Siegerehrung als Preis für ihre Teilnahme eine Urkunde sowie einen kleinen Zauberwürfel zum Knobeln. Den „weitesten Kängurusprung“, also die beste Leistung pro Klasse, erzielten (siehe Foto) in der Klasse 3a Hannah, in der Klasse 3b Lena und Lotta und in der Klasse 4 Darleen. Letztere sicherte sich mit dem weitestem Känguru-Sprung der ganzen Schule zusätzlich ein T-Shirt als Hauptpreis. Herzlichen Glückwunsch an alle teilnehmenden Kinder für ihre tollen Leistungen. Trotz des Erfolges hoffen wir natürlich, dass der Känguru-Wettbewerb im nächsten Jahr wieder im normalen Rahmen durchgeführt werden kann.

 

Mit Erfolg teilgenommen haben:

Klasse 3a: Alessio, Camilla, Hannah, Mariana, Marie, Mila und Nic

Klasse 3b: Bektas, Hannes, Julius, Lena, Leonard, Lotta, Michelle

Klasse 4: Darleen, Lennox, Noah und Philipp

 

Verstärkung für das Grundschulteam durch das Schulsekretariat

 

 

Seit Juni ist Frau Wiewecke Schulsekretärin an der Grundschule Ittlingen. Daher ist das Sekretariat montags, mittwochs und freitags von 7.30 Uhr bis 9.30 Uhr belegt. Zu finden ist Frau Wiewecke im Rektorat.

 

Schulbescheinigungen ausstellen, Telefonate führen und entgegennehmen, die Verwaltung der Schülerkartei bis hin zu Elternbriefe verteilen – das alles und vieles mehr sind Aufgaben, die Frau Wiewecke nun übernimmt.

 

Wir freuen uns sehr über diese großartige Unterstützung, welche die Gemeinde Ittlingen ermöglicht hat.

 

WICHTIGE INFORMATIONEN AUS AKTUELLEM ANLASS:

 

Update (04.06.2020)

 

Herzlich Willkommen zurück

 

Nachdem die Viertklässler vor den Pfingstferien schon wieder „Schulluft“ geschnuppert haben, kommen nun auch die anderen Schüler und Schülerinnen wieder aus dem Homeschooling zurück in den Präsenzunterricht. Gestartet wird mit den Erst- und Drittklässlern und in der folgenden Woche dann mit den Zweit- und Viertklässlern. Jedes Kind hat so während der Präsenzwoche täglich drei Stunden Unterricht in den Kernfächern und dann folgt eine Woche „Fernlernen“.

 

Ziel der Regierung ist es, dass alle Schüler und Schülerinnen bis spätestens Anfang Juli wieder gleichzeitig an die Schule kommen. Noch gibt es dazu aber keine Verordnung des Kultusministeriums. Die Information an die Eltern unserer Grundschüler folgt selbstverständlich, sobald das Konzept an die Schulen weitergereicht wurde.

 

Da die Vierer schon Bescheid wissen, wie der Unterricht mit den erforderlichen Hygienemaßnahmen während der Corona-Pandemie stattfindet, haben sie ein paar Tipps für die Grundschüler zusammengestellt:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wasche deine Hände regelmäßig mit Seife

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vergiss deine Mund-Nasen-Bedeckung nicht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Öffne und schließe Türen nach Möglichkeit mit dem Ellbogen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir sind MIT ABSTAND das beste Team

 

 

Gestartet wird also am 15.Juni 2020 um 7.45 Uhr bis 10.15 Uhr mit den Erstklässlern, gefolgt um 10.45 bis 13.15 Uhr mit den Drittklässlern.

Im Brief vom 20.Mai 2020 finden Sie alle wichtigen Informationen zum Schulstart: 

Schulbeginn nach Pfingstferien.pdf
Adobe Acrobat Dokument 136.5 KB

Update (15.05.2020)

Elternbrief zur partiellen Schulöffnung von Kultusministerin Eisenmann
2020 05 14 Elternbrief Kultusministerin
Adobe Acrobat Dokument 360.7 KB

Update (12.05.2020)

 

Schulbeginn am 18.05.

 

Es kann wieder losgehen….

  

Zunächst kommen die Viertklässler, nach Pfingsten dann auch die anderen Klassen wieder in die Schule.

 

Um die Hygienehinweise des Kultusministeriums umzusetzen fanden viele Vorbereitungen statt, zum Beispiel wurden die beiden größten Klassenzimmer vorbereitet, die Tische wurden mit einem 1,5 Meter Abstand zum nächsten Sitzplatz gestellt, es finden sich Richtungspfeile auf dem Flurboden, es gibt getrennte Eingangs- und Ausgangsbereiche und Visiere für die Lehrkräfte liegen bereit.

 

Täglich drei Stunden kommen die Schüler und Schülerinnen in die Schule und werden in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Sachunterricht unterrichtet. Los geht es am Montag, den 18.Mai um 7.45 Uhr. Die Viertklässler wurden vorab über einen Brief informiert.

 

 

Auch wenn der Schulalltag ein anderer sein wird - das Lehrerkollegium freut sich sehr auf das Wiedersehen mit der Schülerschaft.

 

Update (28.04.2020)

 

Schreiben von Ministerin Eisenmann

2020_04_28_Corona_Ministerin_Schreiben_a
Adobe Acrobat Dokument 273.5 KB

Update (21.04.2020) 

 

Erweiterung der Notfallbetreuung:

 

Liebe Eltern, aus den neuesten Verordnungen geht hervor, dass die Notfallbetreuung an unserer Schule ab Montag, 27.04.2020 ausgeweitet wird. In Anspruch genommen kann diese nun, wenn beide Elternteile oder die/der Alleinerziehende bei ihrer Arbeit präsenzpflichtig sind und dies vom Arbeitgeber bestätigt wird. Über das unten stehende Formular können Sie Ihre Kinder bis Freitag, 24.04.2020 bei der Gemeinde Ittlingen anmelden.

 

Informationen von Bürgermeister Kohlenberger zur Schulschließung und Erweiterung der Notfallbetreuung
Information Eltern_Schließung_Kindergart
Microsoft Word Dokument 39.7 KB
Anmeldebogen für die erweiterte Notfallbetreuung
Anmeldebogen Kiga_Schule mit Briefkopf_e
Microsoft Word Dokument 26.6 KB
 

Update (24.03.2020):

 

Anregungen für Bewegungspausen während der Schulschließung:

Anregungen für Bewegungspausen Corona.pd
Adobe Acrobat Dokument 146.0 KB

Update (24.03.2020):

 

Einrichtung einer "Eltern-Hotline" des Kinderschutzbundes:

 

 

 

 

So erreichen Sie uns:

 

                       Grundschule Ittlingen

                       Hauptstr. 107

                       74930 Ittlingen

 

 

      Email:  grundschule@ittlingen.de

      Tel:          07266 – 309440