FSJ an der Grundschule Ittlingen

Die Grundschule Ittlingen hat seit Oktober 2021 eine FSJ-Stelle. Dank der Gemeinde Ittlingen wurde diese Stelle bereits ein Jahr vor Einführung der Ganztagsgrundschule eingerichtet. FSJ das steht für „Freiwilliges Soziales Jahr“ und bietet die Möglichkeit, zwanglos Arbeitserfahrungen und Referenzen zu sammeln. Möglich ist es soziales, kulturelles und ökologisches Handeln kennenzulernen und sich für andere Menschen einzusetzen. Auch an einer Schule kann ein Soziales Jahr durchgeführt werden.

An unserer Grundschule in Ittlingen heißt der „FSLler“ Lucas Bertram. Damit man sich ein Bild von seiner Tätigkeit machen kann, wurden ihm einige Fragen gestellt.

 

Lucas, warum hast du dich für ein FSJ entschieden?

 

Für das FSJ habe ich mich vor allem zur Orientierung entschieden, da ich mir bisher immer sehr unschlüssig war, was ich in meinem späteren Leben einmal machen möchte. Daher hielt ich ein FSJ für eine gute Option, um mich in dem sozialen Beruf einzufinden.

 

Wie bist du gerade auf die Grundschule Ittlingen gekommen?

 

Ich habe mir sehr viele Schulen im Umkreis angeschaut und habe mich recht schnell für die GS Ittlingen entschieden, da mich besonders, die Internetseite mit ihrem ständig wechselnden Inhalt angesprochen hat.

Die GS Ittlingen war nicht die einzige Schule, welche Interesse an mir als FSJ Stelle hatte, aber die Herzlichkeit und die Offenheit der GS Ittlingen konnte keiner übertreffen.

Alles ist sehr freundschaftlich, weshalb ich mir keine andere Schule vorstellen konnte.

Ich wurde sehr schnell zu einem persönlichen Kennenlernen der Schule und der Kollegen eigeladen, um mir alles vorher einmal anzuschauen und alles schon einmal gesehen zu haben.

 

Was sind deine Aufgaben, die du im Schulalltag übernimmst?

 

Meine Aufgaben sind sehr abwechslungsreich. Ich erlebe fast jeden Tag etwas Neues und anderes. Vormittags bin ich immer im Unterricht, meistens sind das eher die niedrigeren Klassen und meistens Fächer wie Deutsch und Mathe, dabei und versuche Lehrer und Schüler bei ihrer Arbeit zu unterstützen, indem ich für zum Beispiel Fragen zur Seite stehe. Ab 12:15 Uhr bin ich in der Schulkindbetreuung „Rasselbande“ und betreue hier zusammen mit den Betreuern die Kinder. Auch hier, kommt es mal vor, dass jemand fehlt, sodass man eine Gruppe übernehmen muss. In der Betreuung wird dann gespielt, gebastelt, gemalt u. v. m.

 

Was macht dir besonders Freude?

 

Wenn ich mit meiner Arbeit, sowohl Kinder, Kollegen als auch die Eltern zufriedenstellen kann. Es ist immer sehr schön, wenn die Arbeit die man leistet anerkannt wird und dass einem so auch gezeigt wird, und das ist hier besonders der Fall.

 

Hast du die Erfahrungen für dich bisher gesammelt, die du dir durch ein FSJ erhofft hast?

 

Diese und noch viele mehr!

Ich bin in der bisherigen Zeit sehr gewachsen. Ich bin sehr in der Arbeit mit Kindern aufgegangen und bin sehr froh, dass ich jetzt weiß, was ich in meiner Zukunft machen möchte. Ich habe pädagogisch in dieser kurzen Zeit, sehr viel dazugelernt. Ich freue mich sehr bald lesen oder hören zu können, wie meine Nachfolger das FSJ wahrnehmen werden, besonders da sich in der Ganztagsschule einiges ändern wird! Ich hoffe, dass sie ihre Zeit an der GS Ittlingen genauso sehr genießen werden, wie ich es tue.

 

Vielen Dank Lucas für die Beantwortung der Fragen.

 

Für die Grundschule Ittlingen mit der Schulkindbetreuung jedenfalls ist Lucas ein echter Glücksgriff.

Aktuelles: